DRAMA KÖLN e.V.

Kartenreservierung Weltproben

Ihr wollt HEUTE (5.7.) oder MORGEN (6.7.) die WELTPROBEN erleben? Dann aber schnell!
Für heute: Es gibt noch ein paar Restkarten. Diese bekommt ihr an der Abendkasse bei ZOCH’S BIERGARTEN, Wiener Platz 2. Ihr könnt das weiße Zelt nicht übersehen, wenn ihr aus der U- oder Straßenbahn aussteigt.
Für Donnerstag: Es gibt nur noch ganz wenige Restkarten, reserviert schnell per E-Mail an info@drama-koeln.de.

Bei Fragen ruft uns gerne an unter 0177.6545468.
Wir freuen uns auf euch!

WELTPROBEN – EINE VERSAMMLUNG *** Wiederaufnahme! NOCH VIER TERMINE!

>> Trailer, Bilder und alle Infos

 

Mit WELTPROBEN – eine Versammlung hat sich Drama Köln im vergangenen Jahr an die Aufdeckung der gigantischsten Verschwörung überhaupt gewagt: Unserer Realität! Nach dem großen Erfolg gibt es nun die Wiederaufnahme: An vier Terminen im Juni und Juli habt Ihr noch einmal Gelegenheit, den Schleier des Stadtalltags zu lüften.

 

Fr, 30.6.2017 um 17:00 Uhr / Sa, 1.7.2017 um 16:00 Uhr – im Rahmen des Festivals Die Stadt von morgen des Schauspiel Köln. Mi, 5.7.+ Do, 6.7.2017 jeweils um 18:00 Uhr. Rund um den Wiener Platz in Köln-Mülheim.

 

© Lenny Rothenberg

 

Pressestimmen zur Premiere:

Kluge Fragen, die das Ensemble unter Leitung von Philine Velhagen hier mit einer erheblichen Bugwelle hochspült.
Kölnische Rundschau

Für jeden Teilnehmer ein höchst individuelles Erlebnis. Ganz wie das echte Leben.
Kölner Stadtanzeiger

[…] Kleine, aber überaus fein gearbeitete Beobachtermission, auf die das Projekt seine Zuschauer schickt. […] Jede Geste durchdringt die Inszenierung des Alltags mit seinen eigenen Mitteln. Das schärft den Blick für das Verhalten aller in der belebten Umgebung. [...] Am Ende ist der Welt zwar keine Maske heruntergerissen worden, aufregender und vielschichtiger wirkt sie allemal.
Nachtkritik

[…] ein interessantes Experiment und am Ende ein Gruppenerlebnis!
Funkhaus Europa, Cosmo

>> Trailer, Bilder und alle Infos

Foto: Lenny Rothenberg.

Annika Goes Stand-Up

Annika Tudeer.NEF

Alles fing mit einem Missverständnis an, einem sehr grundlegenden sogar: „Ach, Stand-up ist nicht improvisiert? Zu spät für diese Information, vielen Dank, aber in 20 Minuten beginnt die allererste Vorstellung von ‘Annika goes Stand-up’”.

 

Annika Tudeer, Frontfrau der Performance-Gruppe Oblivia gab ihr Debüt als Stand-up-Comedienne im Frühjahr 2017 im Mad House, Helsinki. Ihr Programm ist noch nicht einmal unbedingt lustig, eher unverschämt und beschämend schamlos. Es ist eine Reise durch Annikas Kopf, am Puls der Zeit, im absoluten Hier und Jetzt. 40 Minuten voll Freizügigkeit, Storytelling, politischer Haltung und lautem Denken mit der hochkarätigen und preisgekrönten Performerin Annika Tudeer aus Finnland. www.oblivia.fi

 

Solo „Annika goes Stand-up”

17. Mai 2017, 20:30 Uhr, Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50677 Köln

Eintritt frei

Kartenbestellung:
Telefonisch unter 0221-327817
Per E-Mail an karten@fwt-koeln.de oder info@drama-koeln.de
Eine Kooperation von Drama Köln und dem Freien Werkstatt Theater

 

Workshop mit Annika Tudeer
Auf Einladung von Drama Köln gibt Annika Tudeer vom 16.-18. Mai im FWT einen Workshop der legendären „Do what you saw“-Improvisationstechnik (http://oblivia.fi/workshops/).

 

Foto: Saara Autere

 

Auf alten und neuen Wegen im Jahr 2017

Auf alten und neuen Wegen im Jahr 2017 – wir sind bereit und stehen parat! Und dabei sind wir nicht allein: wir bekommen Besuch von OBLIVIA aus Finnland, der uns im Workshop lehrt, unsere Wahrnehmung direkt in Performance zu verwandeln. Gemeinsam mit der Zukunftsakademie NRW und Protagonisten von Drama Köln sind wir noch bis zum Sommer in Sachen „ Urbanes Lernen“ in Wattenscheid unterwegs. Wir treffen uns im Juni wieder auf dem Wiener Platz und proben die Welt (Schauspiel Köln). Wir kriechen in die privatesten Winkel überhaupt und zerren in einem gewagten Experiment alles ans Licht der Öffentlichkeit – freiwillig und unmöglich (Film- und Medienstiftung NRW). Und am Ende des Jahres feiern wir die Wirklichkeit als autonomste aller Parties. Wir freuen uns auf euch und 2017!

Drama Köln bei der Museumsnacht Köln

Termin: 29. Oktober, 19.45 Uhr / 22.45 Uhr / 1.15 Uhr

Ort: Wallraf-Richartz Museum, Obenmarspforten / Am Kölner Rathaus, 50667 Köln

 

»DIE StIMMEN DER DINGE Xtra oder Ist das wirklich ein Raub, Mona?« Sie sind da… wir hören sie und sehen trotzdem nicht alles. Exklusiv für die Museumsnacht legt Drama Köln eine neue Ausgabe des aufregenden Livehörspiels »DIE STMMEN DER DINGE« auf. Schauspie­lerin Justine Hauer — bekannt aus Funk und Fernsehen — streift durch die Geschichte des Kunstraubs. Kunstverliebt und kleptomanisch veranlagt, schwärmt sie in der Ausstellung des Wallraf-Richartz von ihren Lieblingen.

Wie gerne würde sie ganz allein mit ihnen sein. Oder eins mit nach Hause nehmen. Aber mitten im Trubel der Museumsnacht? Und vor Publikum? Auf der Bühne liefern the Nest den Soundtrack zu diesem Live­ Krimi. Ein Erlebnis für Ohr, Kopf, Hand und Fuß.

www.museumsnacht-koeln.de

justine-hauer-foto_holger-kar-k

Oliver Krietsch-Matzura

Oliver Krietsch-Matzura ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, am 29.9.2016 gestorben. Wir sind sehr traurig und können es noch nicht wirklich fassen.

2003 hat Oliver gemeinsam mit Malte Jelden Drama Köln e.V. gegründet, jahrelang geleitet und zu einer festen Größe im Kölner Theaterleben und darüber hinaus entwickelt. Mit einer Energie, Besessenheit, mit Humor, Rastlosigkeit und einer schrägen Phantasie, die ihresgleichen sucht. Legendär waren die Sommerbespielungen des Dachs des Crown Plazas ( jetzt Hotel Barcelo) am Ring. Hoch oben, auf Augenhöhe mit dem Dom und den kommenden Gewittern, die Olli genauestens im Blick hatte und im ständigen telefonischen Kontakt mit dem Wetterdienst des Flughafens. Die Gewitter zogen fast immer knapp vorbei. Gespielt wurde so lange es ging. Und wenn es doch gedonnert und geblitzt hat, auch gut, dann hat der Himmel den Theaterdonner für Drama Köln gemacht. Olli, lass es donnern und krachen da oben. Ich danke Dir sehr für deine Arbeit und dein Vertrauen.
Wir vermissen Dich.

Philine Velhagen

oliver-krietsch-matzura

Seid Ihr bereit für den Blick hinter die Kulissen? Es geht los. Jetzt. Das Spiel beginnt mit Eurer Anmeldung.

Unsere Realität ist eine gigantische Verschwörung – und diese decken wir auf. Los geht’s, wenn Ihr Euch anmeldet (mehr zur Anmeldung hier). Dann beginnen wir, den Schleier des Stadtalltags zu lüften. Pssssssst, nichts weitersagen! Euer persönlicher Zugangsort zu den WELTPROBEN ist geheim und soll geheim bleiben. Vertraut uns, wir zeigen Euch die Risse in der Wirklichkeit. Meldet Euch schnell an, damit wir loslegen können.

Köln   
11.7., 12.7. und 13.7.2016, Uhrzeit jeweils 18:00.

Düsseldorf
15.7.2016 , 18:00 Uhr, 16.7.2016, 16:00 Uhr

Für beide Städte gilt: Den individiduellen Ort, wo Eure Weltproben beginnen, verraten wir Euch, wenn Ihr Euch angemeldet habt.

Alle Infos zu Weltproben …

AUFRUF: MITSPIELPUBLIKUM GESUCHT!

Weltproben – eine Versammlung deckt die größte Verschwörung überhaupt auf: unsere Realität. Aus diesem Grund suchen wir Euch, unser Probenmitspielpublikum. Ohne Euch können wir nicht herausfinden, ob wir richtig liegen mit unserer Vermutung, dass wir in einer Simulation leben. Seid unsere Komplizen. Findet mit uns heraus, was da draußen los ist.

Wollt Ihr mit uns weltproben?  Dann bitte anmelden unter info@drama-koeln.de oder unter 0177 6545468. Die Teilnahme ist kostenlos!

 

Donnerstag, 23.6. 15-17 Uhr
Treffpunkt: Gelände des Carlswerk, beim Pförtner um 14:50

 

Montag, 27.6. 16-18 Uhr
Treffpunkt: An der Dependance des Schauspiel Köln, in direkter Nachbarschaft zur Mülheimer Brücke.

 

Dienstag, 5.7. ab 18 Uhr
Treffpunkt: An der Dependance des Schauspiel Köln, in direkter Nachbarschaft zur Mülheimer Brücke. Im Rahmen der offenen Türen von „Die Stadt von der anderen Seite sehen“

 

Mittwoch, 6.7. 18-20 Uhr
Treffpunkt: An der Dependance des Schauspiel Köln, in direkter Nachbarschaft zur Mülheimer Brücke.

 

Freitag, 8.7. 18-20 Uhr
Treffpunkt: wird via E-Mail bekannt gegeben, bitte anmelden unter info@drama-koeln.de

 

Samstag, 9.7. 18-20 Uhr
Treffpunkt: wird via E-Mail bekannt gegeben, bitte anmelden unter info@drama-koeln.de

 

Sonntag, 10.7. 15-17 Uhr
Treffpunkt: wird via E-Mail bekannt gegeben, bitte anmelden unter info@drama-koeln.de

 

Weltproben – jetzt anmelden!

Die Weltproben verfügen nur über begrenzte Zuschauerkapazitäten. Es gibt keine Abendkasse! Die Teilnahme ist nur nach individueller Anmeldung per Mail (info@drama-koeln.de) und nach Vorauszahlung  (Drama Köln e.V. Commerzbank IBAN: DE08370400440124244500 Verwendungszweck: Weltproben Köln/ bzw. Weltproben Düsseldorf) möglich.

Am Tag vor der Vorstellung und nach Zahlungseingang erhalten Sie per Mail Ihren persönlichen Zugangsort (aber pssst, geheim!).

Bei Fragen rufen Sie uns gerne an unter 0177 6545468.

Köln   
11.7., 12.7. und 13.7.2016, Uhrzeit jeweils 18:00

Düsseldorf
15.7.2016 , 18:00 Uhr, 16.7.2016, 16:00 Uhr

Alle Infos zu Weltproben …

Weltproben – Eine Versammlung. Im Juli in Köln und in Düsseldorf!

Das ist doch alles nicht echt! – Was das heißt, scheinen wir schon lange zu wissen, aber glauben tun wir es nicht wirklich. Zeit also, hinter die Kulissen dieses Filmes namens Realität zu schauen und unser Schauspiel auf der Bühne des Lebens besser zu performen. Gemeinsam mit euch verfolgen vier Coaches die Risse in der Wirklichkeit und befragen die schier unendliche Schar an Statisten um uns herum, welchem Plan sie folgen. Eine Theaterperformance im öffentlichen Raum.

In Köln am 11., 12. und 13. Juli 2016.

In Düsseldorf am 15. und 16. Juli 2016, im Rahmen des Asphalt Festivals 2016.

Mehr dazu …

Back to Top