Neue Helden

Neue Helden

Muskeln, hart wie Stahl…

… – sind das die NEUEN HELDEN? Der Raum, der den Preisträgern des diesjährigen Autorenwettbewerbs DRAMA KÖLN 2007 vom 20. bis 26. April als Bühne dient, lässt so etwas zumindest vermuten:

Das ehemalige Fitness-Studio first fitness in Ehrenfeld wird für eine Woche zum illegalen Clubtheater.

Unter dem Titel NEUE HELDEN! zeigt DRAMA KÖLN die Siegerstücke der dritten und letzten Ausgabe des erfolgreichen Autorenwettbewerbs als ein abendfüllendes Theaterevent. Drei Uraufführungen nonstop.

Begleitet vom Pop-Musiker Zero Solaris steht einem glamourösen Abend nichts mehr im Wege. Im Anschluss an die drei Inszenierungen (Premiere am 20. April 2007, 20 Uhr) wird weiter geredet, gefeiert und getanzt.

Zum dritten Mal hatte DRAMA KÖLN dazu aufgerufen, unveröffentlichte Kurzdramen ins Rennen zu schicken. Knapp 300 AutorInnen sind dem Aufruf gefolgt. Zehn Texte waren vornominiert. Eine unabhängige Jury kürte jetzt drei Sieger!

NEUE HELDEN! – DIE SIEGER 2007

Die diesjährigen Preisträger des Autorenwettbewerbs: Autoren auf der Suche nach neuen Helden und Konzepten. So unterschiedlich ihre Ansätze und Schreibstile sind – hier finden sie ihr gemeinsames Thema. Auf der Suche nach einer Arbeit sind die neuen Helden, nach einer Aufgabe, der Liebe – einem Sinn. Immer wieder geht es um die Frage: Wie kann der Mensch leben? Wie will der Mensch leben?

Kitty White kommt von Alexandra Müller
Wie geht Revolution, Kitty? Einfach machen!
Eine Emanzipation, die ihre Leitfiguren tötet und sich vom Schwanz her selber frisst.

Helden der Arbeit von Stefan Neugebauer
Hirn für 1 Euro. Eine Hartz IV-Agentenstory. Jeder Fall kann gelöst werden.

hier von Carsten Brandau
Neue Helden sind tough. Wenn der kapitalistische Vogel ruft, zerbricht der Idealismus. Kann man sein Baby verkaufen?

DREI STÜCKE – EIN ENSEMBLE

Kristina Brons, Angelika Krautzberger, Maren Schlüter, Stefan Lehnen, Mirco Monshausen und Karsten Rühl – diese sechs Schauspieler bestreiten den kompletten Abend. Unterstützt werden sie dabei vom Kölner Musiker Zero Solaris.

All das unter der Regie von Nora Mansmann (Kitty White kommt), Philine Velhagen (hier) und Oliver Krietsch-Matzura (Helden der Arbeit), in Kostüm und Raum von Dorothee Curio. 

Termine:
20./ 21./ 22./ 25. und 26. April 2007, Köln
28. April 2007, Düsseldorf, FFT Düsseldorf

Hier geht’s zur Homepage von Neue Helden…

Back to Top