DRAMA KÖLN e.V. Archive:

Achtung, Termine im FFT verschoben!

Leider müssen die Vorstellungen „I Am Your Private Dancer” am 15.+16.6. im FFT Düsseldorf ausfallen, da durch Bauarbeiten am Gebäude Wasserschäden im Theatersaal entstanden sind.

Ersatztermine werden gesucht und unter fft-duesseldorf.de bekannt gegeben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können unter reservix.de oder 01806 700 733 storniert werden. Wir bitten um euer Verständnis.

I AM YOUR PRIVATE DANCER: Neue Termine!

Im Mai und Juni könnt Ihr I AM YOUR PRIVATE DANCER – Eine Datensicherung unter Zeugenschaft wieder live ON STAGE erleben:

Freies Werkstatt Theater Köln // 26., 27. und 28. Mai 2018
FFT Düsseldorf // 15. und 16. Juni 2018

Leider müssen die Vorstellungen in Düsseldorf am 15.+16.6. ausfallen, da durch Bauarbeiten am Gebäude Wasserschäden im Theatersaal des FFT entstanden sind.

Ersatztermine werden gesucht und unter fft-duesseldorf.de bekannt gegeben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können unter reservix.de oder 01806 700 733 storniert werden. Wir bitten um euer Verständnis.

Theater HochX München // 28. und 29. Juni 2018

Private Dancer_ab Mai 2018 wieder on stage

I am your private Dancer

I am your private Dancer

Eine Datensicherung unter Zeugenschaft. Von und mit Philine Velhagen und vielen anderen/DramaKöln.

 

 2., 3. und 4. März, 20:00 Uhr, Freies Werkstatt Theater Köln

 

Foto Private Dancer © Philine Velhagen 400

NSA, Geheimdienste, Massendatenspeicherung – nichts fühlt sich weiter weg von unserem täglichen Leben an, als die konstante Überwachung unseres alltäglichen Lebens. Bis wir es mal versuchen! Über Wochen hat Philine Velhagen sich selbst abgehört, hat das Intimste und Banalste mittels Handy aufgenommen und gespeichert. Nun wollen wir uns versammeln und mit Zeugen, Mittäter*innen, unfreiwillig Abgehörten diese sechs Wochen live sortieren, filtern, einordnen, neu ordnen und kategorisieren, bis schließlich alle Grenzen zwischen Privat und Öffentlich verschwinden. Als Offenlegung. Als Verrat. Als Kunst. Als ob.

>> Weitere Infos

Zum 100. Geburtstag von Heinrich Böll: Drama Köln lädt zum Video-Walk #böllfolgen

Am 21. Dezember 2017 wäre Heinrich Böll 100 Jahre alt geworden – der WDR feiert den runden Geburtstag unter anderem mit vier Augmented-Reality-Entdeckungsreisen durch Köln, konzipiert und umgesetzt von Philine Velhagen, der künstlerischen Leiterin von Drama Köln. Alle Infos dazu: https://www1.wdr.de/…/heinrich-boell/boell-folgen-vier-vide….

Zum Geburtstag laden wir zum gemeinsamen Video-Spaziergang mit anschließendem Glühwein in die Kölner Südstadt ein. Kommt und feiert mit uns!
21. Dezember 2017, 11 Uhr.
Treffpunkt: Teutoburger Straße 26, 50678 Köln
Los geht´s an Bölls Geburtshaus. Mit Augmented-Reality Effekt und 3-D-Ton wird der Spaziergang zur interaktiven Erlebnisreise – unser Tour-Guide ist BAP-Frontsänger Wolfgang Niedecken.

Bitte mitbringen: Kopfhörer und Smartphone. Wichtig: unbedingt vorher, mit W-LAN, die Tour laden! Apple-iOS-User finden das Video in der Podcast-App und bei iTunes. Nutzer von Android-OS und anderen Betriebssystemen über einen entsprechenden Podcatcher. –> Suche nach „Böll folgen“.
Hier wird genau erklärt, wie alles funktioniert: https://www1.wdr.de/…/he…/boell-folgen-videotrailer-100.html.

Der Videowalk ist kostenlos, damit wir planen können, bitten wir um Anmeldung per E-mail an info@drama-koeln.de.

Böll Veranstaltung 450

Foto Heinrich Böll: Marcel Antonisse / Anefo – Nationaal Archief, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45428438

Im Rahmen des WDR-Multimediaprojekts „Böll folgen“ sind insgesamt vier Video-Walks entstanden. Dabei führen Kölner Prominente an die Orte, wo der Schriftsteller gelebt und Spuren hinterlassen hat:

Kartenreservierung Weltproben

Ihr wollt HEUTE (5.7.) oder MORGEN (6.7.) die WELTPROBEN erleben? Dann aber schnell!
Für heute: Es gibt noch ein paar Restkarten. Diese bekommt ihr an der Abendkasse bei ZOCH’S BIERGARTEN, Wiener Platz 2. Ihr könnt das weiße Zelt nicht übersehen, wenn ihr aus der U- oder Straßenbahn aussteigt.
Für Donnerstag: Es gibt nur noch ganz wenige Restkarten, reserviert schnell per E-Mail an info@drama-koeln.de.

Bei Fragen ruft uns gerne an unter 0177.6545468.
Wir freuen uns auf euch!

WELTPROBEN – EINE VERSAMMLUNG *** Wiederaufnahme! NOCH VIER TERMINE!

>> Trailer, Bilder und alle Infos

 

Mit WELTPROBEN – eine Versammlung hat sich Drama Köln im vergangenen Jahr an die Aufdeckung der gigantischsten Verschwörung überhaupt gewagt: Unserer Realität! Nach dem großen Erfolg gibt es nun die Wiederaufnahme: An vier Terminen im Juni und Juli habt Ihr noch einmal Gelegenheit, den Schleier des Stadtalltags zu lüften.

 

Fr, 30.6.2017 um 17:00 Uhr / Sa, 1.7.2017 um 16:00 Uhr – im Rahmen des Festivals Die Stadt von morgen des Schauspiel Köln. Mi, 5.7.+ Do, 6.7.2017 jeweils um 18:00 Uhr. Rund um den Wiener Platz in Köln-Mülheim.

 

© Lenny Rothenberg

 

Pressestimmen zur Premiere:

Kluge Fragen, die das Ensemble unter Leitung von Philine Velhagen hier mit einer erheblichen Bugwelle hochspült.
Kölnische Rundschau

Für jeden Teilnehmer ein höchst individuelles Erlebnis. Ganz wie das echte Leben.
Kölner Stadtanzeiger

[…] Kleine, aber überaus fein gearbeitete Beobachtermission, auf die das Projekt seine Zuschauer schickt. […] Jede Geste durchdringt die Inszenierung des Alltags mit seinen eigenen Mitteln. Das schärft den Blick für das Verhalten aller in der belebten Umgebung. [...] Am Ende ist der Welt zwar keine Maske heruntergerissen worden, aufregender und vielschichtiger wirkt sie allemal.
Nachtkritik

[…] ein interessantes Experiment und am Ende ein Gruppenerlebnis!
Funkhaus Europa, Cosmo

>> Trailer, Bilder und alle Infos

Foto: Lenny Rothenberg.

Annika Goes Stand-Up

Annika Tudeer.NEF

Alles fing mit einem Missverständnis an, einem sehr grundlegenden sogar: „Ach, Stand-up ist nicht improvisiert? Zu spät für diese Information, vielen Dank, aber in 20 Minuten beginnt die allererste Vorstellung von ‘Annika goes Stand-up’”.

 

Annika Tudeer, Frontfrau der Performance-Gruppe Oblivia gab ihr Debüt als Stand-up-Comedienne im Frühjahr 2017 im Mad House, Helsinki. Ihr Programm ist noch nicht einmal unbedingt lustig, eher unverschämt und beschämend schamlos. Es ist eine Reise durch Annikas Kopf, am Puls der Zeit, im absoluten Hier und Jetzt. 40 Minuten voll Freizügigkeit, Storytelling, politischer Haltung und lautem Denken mit der hochkarätigen und preisgekrönten Performerin Annika Tudeer aus Finnland. www.oblivia.fi

 

Solo „Annika goes Stand-up”

17. Mai 2017, 20:30 Uhr, Freies Werkstatt Theater, Zugweg 10, 50677 Köln

Eintritt frei

Kartenbestellung:
Telefonisch unter 0221-327817
Per E-Mail an karten@fwt-koeln.de oder info@drama-koeln.de
Eine Kooperation von Drama Köln und dem Freien Werkstatt Theater

 

Workshop mit Annika Tudeer
Auf Einladung von Drama Köln gibt Annika Tudeer vom 16.-18. Mai im FWT einen Workshop der legendären „Do what you saw“-Improvisationstechnik (http://oblivia.fi/workshops/).

 

Foto: Saara Autere

 

Auf alten und neuen Wegen im Jahr 2017

Auf alten und neuen Wegen im Jahr 2017 – wir sind bereit und stehen parat! Und dabei sind wir nicht allein: wir bekommen Besuch von OBLIVIA aus Finnland, der uns im Workshop lehrt, unsere Wahrnehmung direkt in Performance zu verwandeln. Gemeinsam mit der Zukunftsakademie NRW und Protagonisten von Drama Köln sind wir noch bis zum Sommer in Sachen „ Urbanes Lernen“ in Wattenscheid unterwegs. Wir treffen uns im Juni wieder auf dem Wiener Platz und proben die Welt (Schauspiel Köln). Wir kriechen in die privatesten Winkel überhaupt und zerren in einem gewagten Experiment alles ans Licht der Öffentlichkeit – freiwillig und unmöglich (Film- und Medienstiftung NRW). Und am Ende des Jahres feiern wir die Wirklichkeit als autonomste aller Parties. Wir freuen uns auf euch und 2017!

Drama Köln bei der Museumsnacht Köln

Termin: 29. Oktober, 19.45 Uhr / 22.45 Uhr / 1.15 Uhr

Ort: Wallraf-Richartz Museum, Obenmarspforten / Am Kölner Rathaus, 50667 Köln

 

»DIE StIMMEN DER DINGE Xtra oder Ist das wirklich ein Raub, Mona?« Sie sind da… wir hören sie und sehen trotzdem nicht alles. Exklusiv für die Museumsnacht legt Drama Köln eine neue Ausgabe des aufregenden Livehörspiels »DIE STMMEN DER DINGE« auf. Schauspie­lerin Justine Hauer — bekannt aus Funk und Fernsehen — streift durch die Geschichte des Kunstraubs. Kunstverliebt und kleptomanisch veranlagt, schwärmt sie in der Ausstellung des Wallraf-Richartz von ihren Lieblingen.

Wie gerne würde sie ganz allein mit ihnen sein. Oder eins mit nach Hause nehmen. Aber mitten im Trubel der Museumsnacht? Und vor Publikum? Auf der Bühne liefern the Nest den Soundtrack zu diesem Live­ Krimi. Ein Erlebnis für Ohr, Kopf, Hand und Fuß.

www.museumsnacht-koeln.de

justine-hauer-foto_holger-kar-k

Back to Top